Projekt: Lonely Planets


  Dienstag, 16.Apr.19 - Donnerstag, 18.Apr.19
  Vernissage: 16. April 2019, ab 18:00 Uhr

Ausstellung: 16.-18. April 2019

Gruppenausstellung von iranischen und Schweizer Künstlern
Atlas Studio : Martin Andereggen, Claudio Gasser, Jonas Wandeler (CH)
Lisa Roehrich (CH)
Shiva Sanjiri (IR)
Azadeh Zaferani (IR/CAN)

Die Ausstellung «Lonely Planets» zeigt Arbeiten der Schweizer Fotografin Lisa Röhrich aus Vevey und den Grafikern von Atlas Studio aus Zürich sowie der Iranischen Dokumentarfilmerin Shiva Sanjari. Während ihrem Aufenthalt in der iranischen Hauptstadt Teheran im Herbst 2018 haben die Schweizer Künstler zu unterschiedlichen Themen Recherchen betrieben, welche im Anschluss weiterentwickelt wurden. Dabei geht es unter Anderem um den Kontrast zwischen privatem und öffentlichen Raum und die Tradition der Hochzeit, aber auch um den Effekt der Globalisierung, die Grenzen von kulturellem Austauschprogrammen und die Auseinandersetzung mit der westlichen Kultur.
Dieses Projekt wird von Focus Association aus Vevey organisiert, in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungsraum «Platform 28» in Teheran.

16. April 2019, ab 18:00 Uhr
Vernissage

17. April 2019, 19:00 Uhr
Diskussion mit Shiva Sanjari (Dokumentarfilmerin, Teherin) und Azadeh Zaferani (Direktorin der Galerie Plattform 28, Téhéran)

20:30 Uhr
Screening von "Here the seats are vacant" (2016) und "One day in Tehran" (2018) von der Dokumentarfilmerin Shiva Sanjari

18. April 2019
Ausstellung geöffnet 14:00-18:00 Uhr

   detailed description 











 
  Künstlerbiografien

Atlas Studio ist ein Zürcher Grafik Design Kollektiv, welches 2011 von Martin Andereggen, Claudio Gasser und Jonas Wandeler gegründet wurde. Nebst Aufträgen im kulturellen und kommerziellen Bereich widmet sich Atlas Studio selbst initiierten Projekten, Workshops in diversen Schulen und unterrichtet an den Kunsthochschulen Zürich (ZHdK) und Lausanne (écal). Die Arbeiten von Atlas Studio wurden mit dem Swiss Design Award, dem Preis für die Schönsten Schweizer Bücher und dem Preis für die Schönsten Niederländischen Bücher ausgezeichnet.

Die Fotografin Lisa Roehrich lebt und arbeitet in Vevey. In ihren Arbeiten setzt sie sich mit Minderheiten und stigmatisierten Randgruppen auseinander. Nach ihren Studien an der Schule für Photographie in Vevey (CEPV) und an der Hochschule für Design und Kunst Lausanne (écal) bildet sie sich seit 2016 im Bereich der ganzheitlichen Ernährung weiter. Themen rund um das Essensverhalten und die damit verbundenen sozialen Veränderungen fliessen ebenfalls in ihre künstlerische Arbeit ein. Ihre Arbeit «Look at me» wurde u.A. an den Bieler Fototagen prämiert.

Shiva Sanjari ist eine Iranische Regisseurin und Videokünstlerin. Nach Ihrer Ausbildung an der Kunsthochschule Teheran arbeitet sie 10 Jahre als Plastikerin und Malerin. Wegen einer Tuberkulose-Erkrankung muss sie diese physisch anstrengende Tätigkeiten allerdings aufgeben. Im Anschluss widmet Sie sich der visuellen Kommunikation und wird Assistentin des berühmten Iranischen Grafikers Reza Abedini. Ihre Liebe zum Kino ermutigt Sie den Film «Here The Seats Are Vacant» (2016) zu realisieren. Zusammen mit Hamid Jafari produziert sie anschliessend den Kurzfilm «One Day In Teheran», welcher 2017 auf Arte ausgestrahlt wurde.
 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815