Videoex


  Freitag, 20.Mai.05 - Sonntag, 29.Mai.05
  Veranstaltungsraum
  Zu Gast im Walcheturm:

20. - 29. Mai 2005

7. Internationales Experimentalfilm & -Videofestival

Zurich Switzerland

International & Swiss Competition
Main Program: Behind the Image
Robert Frank, Looking for the Real (John Smith),
Under the Surface USA (Animal Charm),
City Fokus Berlin
   detailed description 











 
  Vom 20. bis 29. Mai 2005 präsentiert die 7. VIDEOEX in Zürich aktuelle Werke und neueste Entwicklungen im internationalen Experimentalfilm und experimenteller Videos. Aus den über 1.350 Einreichungen  wurden für den internationalen Wettbewerb 71 und für den Schweizer Wettbewerb 21 Arbeiten ausgesucht.

Darüber hinaus bietet das Festival ein vielfältiges Angebot an spannenden
Sonderprogrammen: Unter dem diesjährigen Kernthema "Behind the Image" werden mit den experimentellen Film- und Videoarbeiten von Robert Frank, der als Koryphäe im Bereich der
Photographie gilt, und der Weltpremiere der jüngst abgeschlossenen Videotrilogie "Hotel
Diaries" des Engländers John Smith, gleich zwei profilierte Regisseure vorgestellt.

Eine Neuerung des Festivals ist das Sonderthema Gaststadt. Die diesjährige Gaststadt Berlin wird in sech Programmen vorgestellt, in denen die Entwicklung des experimentellen Filmschaffens der deutschen Hauptstadt von den Anfängen des Avantgardefilms in den 20er Jahren bis heute nachgezeichnet wird.

Mit einer Retrospektive erinnert VIDEOEX an den US-Undergroundfilmer Owen Land. Ein weiteres Spezialprogramm ist seiner Landsfrau Carolee Schneemann gewidmet.

Ein reichhaltiges Rahmenprogramm rundet das Festival ab: Eingeladen wurden international renommierte Akteure des Expanded Cinema wie Thomas Köner aus Deutschland und Animal Charm aus den USA. Rekolonisation aus Hamburg operieren in der Schnittmenge zwischen Theater, Aktions- und Videokunst. Ursprünglich auch aus Hamburg ist der Sehtank, welcher trashigen Underground präsentiert. Aus Berlin wiederum kommt der Altmeister des Experimentalfilms Wilhelm Hein, der dieses Jahr den Preis der Deutschen Filmkritik überreicht bekam und das Künstlerduo bankleer.
Schliesslich feiert VIDEOEX mit einer Super-8-Nacht das 40jährige Bestehen des gleichnamigen Filmformats.

Mit seinem Filmprogramm, das dieses Jahr rund 250 Beiträge umfasst, ist VIDEOEX das
einzige jährliche und grösste Festival der Schweiz in diesem Bereich, Videoex legt den Fokus ganz bewusst auf die Präsentation von Experimentalfilm- und Video- Arbeiten die im Kino präsentiert werde.

komplettes Programm auf  www.videoex.ch
 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815