VIDEOEX 2008


  Freitag, 23.Mai.08 - Samstag, 31.Mai.08
  Ausstellungsraum
  23 May - 1 June 2008

VIDEOEX
10th Experimental Film & Video Festival Zurich

International Competition
Swiss Competition
Guest City London
Expanded Cinema
Live Acts
Installations
Workshops


In der 10. Jubiläumsausgabe von VIDEOEX werden 240 Filme verteilt auf 43 Programme gezeigt.

Die Wettbewerbe verzeichnen einen Rekord mit 1800 Einreichungen aus über 55 Ländern für den internationalen und 200 für den Schweizer Wettbewerb.

Das Gaststadtprogramm 2008 widmet sich der britischen Hauptstadt London und bietet ein intensives, reichhaltiges und abwechslungsreiches Portrait der dortigen Experimental- und Kunstfilmproduktion. VIDEOEX präsentiert 25 Programme, angefangen bei dem wohl ersten Found-Footage-Film «Crossing the Great Sagrada» (1924) bis hin zum neusten Werk des Experimentalfilmers Ben Rivers, «Ah, Liberty!» (2008). Zentraler Teil des Gaststadtprogramms sind ausserdem die Filme von Derek Jarman. Mit zwei Werken des Künstlers Isaac Julien und «With Gilbert & George» (2007) von Julian Cole sind auch drei Schweizer Premieren im Programm. Coles Film über das exzentrische englische Künstlerpaar Gilbert & George wird am Festival vom Filmemacher persönlich präsentiert. Last but not least kommen die BesucherInnen in den Genuss des umstrittenen Werks über die Rolling Stones «One Plus One» (1968) von Jean-Luc Godard.

Der diesjährige Schweizer Fokus richtet sich auf die Frauen um die Performance-Gruppe «Les Reines Prochaines», die in den 1980er Jahren begonnen haben, die Schweizer Videokunst zu revolutionieren. Unter ihnen Muda Mathis, Käthe Walser, Sus Zwick und Pipilotti Rist. Zu Gast am Festival sind Fränzi Madörin und Muda Mathis, die das Programm «Videofemmes» persönlich präsentieren.

Eine Reihe von Specials runden das Filmprogramm ab. Aus dem Sonderprogramm «Interferenz zwischen Film und Performance» stechen insbesondere die Filme der in Wien lehrenden bulgarischen Filmemacherin und Performancekünstlerin Mara Mattuschka heraus. Ein weiteres Highlight ist die Schweizer Premiere von «My Winnipeg» (CAN 2007) des kanadischen Regisseurs Guy Maddin.

Als «Expanded Cinema Acts» präsentiert VIDEOEX Robin Fox (AUS) und Greg Pope (UK), der zusammen mit Norbert Möslang (CH) eine einmalige Performance gibt. Als Schweizer Act ist die Zürcher Gruppe Hurrliburrli zu sehen. Für einen Festivalabschluss der besonderen Art sorgen Metamkine (FR) durch eine audiovisuelle Performance mit vier 16mm-Projektoren. Teil des Rahmenprogramms sind nebst den Expanded Cinema Acts ein Animationsfilm-Workshop für Kinder sowie Installationen.

www.videoex.ch
   images 






 Videoex Ferstival Center

 Metamkine (expanded Cinema Live)

  Light Trap Greg Pope & Norbert Möslang

 Laserperformance Robin Fox

 Kinder Animationsworkshop (by Dustin Rees)

 Kinderworkshop präsentation (35 mm Film)

 Hurrliburrli (CH)



 Videoex Ferstival Center

   top 





info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815