FILMVORFÜHRUNGEN: Schlingensief / Thomas Greh


  Freitag, 09.Dez.11 - Samstag, 10.Dez.11
  Veranstaltungsraum
  Freitag und Samstag 9. und 10. Dezember

Filmvorführungen:

AUSLÄNDER RAUS! Schlingensiefs Container. Ein Film von Paul Poet.

DIE CONTAINER-STORY. Ein Film von Thomas Greh, tnfilm GmbH.

Die Filmvorführungen werden im Rahmen der Tagung mehrmals täglich gezeigt, der Eintritt ist frei. Die Filme können unabhängig von der Tagung gesehen werden.
   detailed description 











 
  „AUSLÄNDER RAUS! Schlingensiefs Container“ ist die spannende und aufschlussreiche, erschreckende wie lustige Chronik und Reflektion über den größten Streich, den der Kunst-Terrorismus an unserer scheinaufgeklärten Multimedia-Realität begangen hat.

Österreich im Jahr 2000: Mit der Partei FPÖ unter Jörg Haider wurde das erste Mal seit dem Zweiten Weltkrieg eine extrem rechts stehende Partei an der Regierung beteiligt. Kurz danach zeigt der deutsche „Artist provocateur“ Christoph Schlingensief eine einzigartige Form des Protests. Er inszenierte ein interaktives Konzentrationslager im touristischen Zentrum Wiens. Eine greifbar gemachte Satire auf Fremdenhass, Big Brother-Spielchen und neuen Nationalismus. Österreich drehte durch: Tausende herumschreiende Menschen vor Ort, fast eine Million übers Internet dabei. Messerangriffe. Schlägereien. Politische Intrigen. Eine unglaublich aufgehitzte Woche, die den europäischen Rechtsruck in Echtzeit einfängt. Demokratie im Hardcore-Verfahren.

GOLDEN REMI AWARD für Filme mit sozialem Anliegen beim WORLDFEST HOUSTON 2003. IMAGES AWARD für die beste internationale Video-Produktion beim IMAGES FESTIVAL Toronto 2004. Offizielle Festival-Selektion Rotterdam 2003, Mar del Plata 2003, Brisbane 2003 "Très stimulant" (Le Monde) "Furios und saukomisch" (Rheinische Post)

Der Film DIE CONTAINER-STORY von THOMAS GREH dokumentiert die Geschichte des Containers, zeigt seinen Einfluss auf Wirtschaft, Kriege und Hafenarbeiter, Hausfrauen in Amerika, Näherinnen in China und Architekten in Europa. Menschen, die den Container bei seiner Welteroberung maßgeblich unterstützt und begleitet haben, erzählen, berichten und reflektieren. Archivmaterial aus den 30er, 50er, 60er und 70er Jahren wird verwoben mit aktuellen Bildern und den Interviewaussagen der Protagonisten.

Der Bremer Filmautor Thomas Greh hat mit seinem von nordmedia geförderten Beitrag „Die Container Story“ den DB Journalistenpreis „Mobilität und Logistik“ gewonnen.

Filmzeiten:

Freitag, 9. Dezember 2011:

13.45 - 15.15 Ausländer Raus! Schlingensiefs Container
15.15 - 16.30 Die Container-Story, Dokumentarfilm
16.30 - 16.45 Supercargo, Kurzfilm
17.00 - 18.30 Ausländer Raus! Schlingensiefs Container
18.30 - 19.45 Die Container-Story, Dokumentarfilm
20.00 - 20.15 Supercargo, Kurzfilm
20.15 - 21.45 Ausländer Raus! Schlingensiefs Container

Samstag, 10. Dezember 2011:

9.45 - 11.15 Ausländer Raus! Schlingensiefs Container
11.15 - 12.25 Die Container-Story, Dokumentarfilm
12.30 - 12.45 Supercargo, Kurzfilm
12.45 - 14.15 Ausländer Raus! Schlingensiefs Container
14.15 - 15.25 Die Container-Story, Dokumentarfilm
15.30 - 15.45 Supercargo, Kurzfilm
15.45 - 17.15 Ausländer Raus! Schlingensiefs Container
17.15 - 18.25 Die Container-Story, Dokumentarfilm
18.30 - 18.45 Supercargo, Kurzfilm
18.45 - 20.15 Ausländer Raus! Schlingensiefs Container
 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815