Konzert

Samstag 06.02.2021   20:30

Microtub - Zürcher Schneckenchor (ZSC)

Microtub:
Robin Hayward, mikrotonale F-Tuba
Peder Simonsen, mikrotonale C-Tuba
Martin Taxt, mikrotonale C-Tuba

Schneckenchor:
Michael Flury, Schnecke Eb und Zugposaune und Gesamtleitung
Martial In-Albon, Schnecke D und Flügelhorn
Tillmann Ostendarp, Schnecke D und Zugposaune
David Rufer, Schnecke Db und Zugposaune

Ein Konzert der ignm zürich

Eintritt: CHF 25.- / 15.-

Microtub
Seit der Gründung von Microtub 2010 hat das Trio 3 seine Musik bei Festivals wie Sonic Acts in Amsterdam, Ultima Festival in Oslo, Festival Densités in Frankreich, Kongsberg Jazzfestival in Norwegen und FIMAV in Kanada aufgeführt. Zwei grosse Tourneen führten die Musiker quer durch Deutschland und nach Japan. Die Microtub-Platten Chronic Shift (2019), Bite of the Orange (2016), Star System (2014) und Microtub (2011) fanden international Anerkennung. "Oft wird gesagt, dass alle Musik schon geschrieben ist. Microtubs faszinierende Klangforschung zeigt, dass, wer auch immer diese Behauptung von sich gibt, vielleicht einfach nicht gründlich genug gesucht hat." Those Who Make Waves

Der ZSC - Zürcher Schneckenchor ist ein vierstimmiger Klangkörper, der mit Meeresschneckentrompeten und Zugposaunen Zeiten und Kulturen verbindet, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Der Weg führt von der Sakralmusik Altamerikas, über die europäische Klassik bis zum afroamerikanischen Jazz. Die peruanische Chavín-Kultur (1200-600 v. Chr.) verwendete in ihrem Zeremonialzentrum spiralförmige Schneckentrompeten, sogenannte Pututus, mit denen eine vibrierende Klangwelt aus mikrotonal transzendierenden Bläserdrones erschaffen werden kann.