Kimmig-Studer-Zimmerlin mit Paul Lovens (dr)

Projekt

Donnerstag 27.04.2017

Kimmig-Studer-Zimmerlin mit Paul Lovens (dr)

Harald Kimmig, violin
Daniel Studer, bass
Alfred Zimmerlin, violoncello

Paul Lovens, drums

Eintritt: CHF 25.-/15.-

Kimmig - Studer - Zimmerlin sind zusammen ein hochkarätiges improvisierendes Streichtrio, welches seit vielen Jahren kontinuierlich zusammenarbeitet. Mit viel Spielfreude, Erfahrung, und unterschiedlichen Mitteln - freie Improvisation, Konzepte, Kompositionen - bewegt sich das Trio unbefangen in einem stilistisch weit gespannten Feld. In der klassischen Musik zählen Streichtrios zu den häufigsten kammermusikalischen Besetzungen. Im Jazz sind sie hingegen eine Rarität. Insofern ist das frei improvisierende Streichtrio schon aufgrund des Instrumentariums ungewöhnlich, auch wenn es sich von klassischen Streichtrios dadurch unterscheidet, dass es mit Violine, Violoncello und Kontrabass besetzt ist.

Der Autodidakt Paul Lovens spielt seit er ein Kind ist Schlagzeug. Bereits als Teenager war er Teil unterschiedlicher Jazz-Formationen. Seit 1969 widmet er sich fast ausschliesslich der Improvisation, er ist mit den meisten international führenden Musikern der freien Jazz- und Improvisationsszene aufgetreten. Trotz vielfältiger Aktivitäten u. a. als Produzent sowie in Projekten mit Filmern, Schauspielern und Tänzern gilt sein Hauptinteresse der Improvisation in kleinen Gruppen.