Projekt

Mittwoch 18.04.2018

Soyuz21 spielt Marco Momi

18. April 2018, 20:00 Uhr

Konzertprojekt von soyuz21 in Zusammenarbeit mit dem Lichtgestalter Markus Brunn

soyuz21 – contemporary music ensemble zürich:
Sascha Armbruster, Saxophon
Petra Ackermann, Viola
Philipp Meier, Klavier
Mats Scheidegger, Gitarre
Julien Mégroz, Perkussion
Isaï Angst, Klangregie
Markus Brunn, Lichtgestaltung

Programm:
Marco Momi (*1978)
Due Nudi für Viola (2013)
Tre Nudi für Klavier (2006)
Quattro Nudi für Elektrische Gitarre (2014)
Cinque Nudi für Saxophon (2012)
Almost Nowhere für Saxophon, Perkussion, Klavier, Elektrische Gitarre und Elektronik (2014)

Die insgesamt 14 Nudi werden in folgender Reihenfolge gespielt: sax 1 – piano 2 – eguit 2 – sax 4 – viola 1 – eguit 4 – piano 1 – eguit 3 – sax 2 – piano 3 – eguit 1 – sax 3 – viola 2 – sax 5

Eintritt: CHF 25.- / 15.-